Montag, 13. März 2017

Montagsfrage #2

Die neue Woche hat begonnen und daher gibt es auch wieder eine Montagsfrage von Buchfresserchen. Die heutige Frage lautet: 

Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst? 

Also, einen bestimmten Stil bevorzuge ich nicht. Wenn ich in der Buchhandlung oder sonst wo vor Büchern stehe, schaue ich natürlich bei Covern, die mir gefallen und die mir deshalb ins Auge springen, dann eher auf den Titel und/oder den Klapptentext. Aber da gibt es keinen besonderen Stil, den ich da bevorzugen würde, es muss einfach mir persönlich gefallen. :)

Wie ist das bei euch? 

Einen guten Wochenstart und liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo,

    es ist schon interessant, wie häufig man am Cover das Genre erkennen kann. Besonders die Fantasy-Schiene ist da sehr erfindungsreich und hat schöne Cover.
    Aber ich finde ja auch, der Inhalt muss stimmen und nicht das Cover. Es gibt ja immer wieder Cover, die überhaupt nicht meinen Lesevorlieben entsprechen, warum sollte ich also daraufhin kaufen?

    LG Barbara

    http://sommerlese.blogspot.de/2017/03/montagsfrage-31.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara!

      Wie schön, dass du hier vorbeischaust!

      Das stimmt, am Cover kann man oft schon gut erkennen, was einem in dem Buch erwartet. Wie du auch sagst ist da der Fantasy-Bereich leicht zu durchschauen. ;) Manchmal aber ist es aber auch so, dass ein Cover überhaupt nicht preisgibt, was in dem Buch steckt, finde ich.

      Wenn ich allerdings weiß, dass mich eine tolle Geschichte erwartet, würde ich auch mal ein Buch kaufen, bei dem ich das Cover nicht so gelungen empfinde. :)

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen
  2. Dann tun die Cover genau das, was sie tun sollen - sie wecken Dein Interesse. Und dann muss aber schon das Buch selbst überzeugen bzw. der Klapentext. Gute Einstellung.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi!

      Wie schön, dass du hier bist!

      Ja, das stimmt. Ein schönes Cover weckt da schon mal mein Interesse, aber dann muss ich doch auch das Gefühl haben, dass mir auch die Geschichte gefallen könnte, um das Buch zu kaufen. :)

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen
  3. Hallo Tessa,
    auf einen bestimmten Stil bin ich auch nicht festgelegt. Ich stelle aber fest, dass mir immer wieder Bücher mit Covern in einem ähnlichen Stil gefallen. Ich finde es auch überhaupt nicht verwerflich, wenn man Bücher auch nach den Covern aussucht. Wenn der Inhalt entsprechend passt, ist das doch gar kein Problem! :-)
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johnni!

      Vielen Dank, dass du bei mir vorbei schaust!

      Natürlich, wenn der Inhalt dann passt, ist es wirklich nicht schlimm. Komisch wäre es, wenn ein Buch nur nach dem Cover gekauft werden würde, obwohl einem die Geschichte nicht zusagt.

      Ich schaue auch gleich mal bei dir vorbei!

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen
  4. Huhu Tessa,

    wenn ich in einen Buchladen gehe weiß ich meistens zu 99% schon was ich holen will. Manchmal wandern ein weiteres Buch in den Einkaufskorb, dann kann es auch schonmal vorkommen, dass es nur ein Coverkauf war. Aber eigentlich lese ich schon immer den Klappentext vorm Kaufen.:)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny!

      Interessant! Würdest du ein Buch dann liegen lassen, dass ein supertolles Cover hat, das dir aber vom Klappentext gar nicht zusagt? So wäre es dann bei mir vermutlich.

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen

Über einen Austausch mit euch würde ich mich sehr freuen! Deshalb haut in die Tasten und lasst mich an euren Gedanken teilhaben! ✉